Nikolaus komm in unser Haus

Am 6. Dezember 2017 hatten die ersten und zweiten Schuljahre hohen Besuch vom Nikolaus. Die Kinder empfingen ihn in ihren Klassenräumen mit Freude und Aufregung, zum Teil aber auch mit sehr gemischten Gefühlen. War er doch in seinem prächtigen Gewand mit der hohen Kopfbedeckung eine imposante Erscheinung.
Um ihn von den vielen Weihnachtsmännern, die in der Adventszeit überall anzutreffen sind, unterscheiden zu können, erklärte er den Kindern und Lehrerinnen, woran er als Nikolaus zu erkennen ist.
Nikolaus war ein Bischof, der vor mehr als tausend Jahren in der Stadt Myra in der heutigen Türkei lebte. Zu seinen Erkennungszeichen gehören neben dem Bischofshut, der Mitra, sein Gewand, der Bischofsstab, ein Kreuz auf der Brust und sein Bischofsring. Nikolaus zeichnete sich durch seine Liebe zu den Menschen, seine Fürsorge für die Ärmsten und seine Hilfsbereitschaft aus. Davon hörten die Kinder unterschiedliche Geschichten.
Alle Klassen erhielten als Geschenk ein Buch mit Nikolausgeschichten und jedes Kind natürlich einen Schokoladen-Nikolaus. Zum Abschluss nahm der Nikolaus den Kindern das Versprechen ab, in seinem Sinne zu handeln und in der Klasse gut zusammenzuhalten und Freundinnen und Freunde zu sein. Im nächsten Jahr möchte er wiederkommen und hören, wie die Kinder dieses Versprechen eingehalten haben.

 

 
  

Am 11. Juli präsentierte unsere Musical AG für alle Jahrgänge ihr diesjähriges Projekt
"Leons Ton - Ein Waldmusical" um 10.15 in der Turnhalle. Die Bilder sind jetzt online.

Außerdem gibt es neue Bilder vom Anbau zu sehen!