Lohmarer Art 2018

Die GGS Lohmar Waldschule hat sich auch in diesem Jahr gemeinsam mit der OGATA an dem Kunstprojekt Lohmarer ART 2018 beteiligt. Das diesjährige Thema lautete: „Stadt-Land-Fluss“.
Bereits zur Tradition geworden, arbeiteten alle dreizehn Klassen gemeinsam mit ihren Klassen- und Kunstlehrerinnen auf unterschiedliche Art und Weise an diesem Thema.
Im Nachmittagsbereich der OGATA entstand ein Projekt mit einem Lohmarer Künstler im Rahmen des Programmes „Schule und Kultur“.

Am Ausstellungstag, Freitag den 27.04.2018, begann die Vernissage mit einem kleinen Programm in der Turnhalle. Neben musikalischen Beiträgen wie dem Lied „Du bess die Stadt“ stellten Kinder jeder Klasse und der Projektgruppe im Nachmittagsbereich der OGATA ihr jeweiliges Projekt vor. Die zahlreichen Besucher waren von der anschließenden Ausstellung sehr angetan und ließen sich von der Vielfältigkeit der Arbeiten, die im Foyer der Schule ausgestellt wurden, beeindrucken und begeistern. Zu bestaunen waren unter anderem Masken, Gärten, Drucktechniken, Städte aus Ton und vieles mehr, die in einem Kunstkalender zusammengestellt wurden (Bald zu bestaunen in unserer Kunstgalerie hier auf der Homepage).

Bilder unser Eröffnungsveranstaltung am 27. April 2018

 

 
  

Im Menü unter "Aktuelles aus der Waldschule" gibt es oft Neues zu entdecken ...
... zum Beispiel Bilder und Bericht zum diesjährigen Erntedankgottesdienst.