Mut tut gut-Projekt

Auch in diesem Jahr nahmen die Schülerinnen und Schüler der Stufe 2 im April 2018 an dem Projekt „Mut tut gut“ teil. Dieses Projekt zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der Persönlichkeit wird bereits seit vielen Jahren an der GGS Lohmar Waldschule angeboten. Durchgeführt wird das Projekt von der sogenannten Em-Jug, einem Zusammenschluss von Polizei, der Volkshochschule Oberberg und dem Dachverband der Polizeisportvereine. Trainer von außerhalb kommen dazu in die Schule, um gemeinsam mit den Kindern das Projekt „Mut tut gut“ durchzuführen. Die Schülerinnen und Schüler wurden klassenübergreifend in Gruppen eingeteilt. Die Gruppen wurden von jeweils einem Trainer für die drei Tage während des Unterrichtsvormittags betreut.

Das Projekt bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Persönlichkeit zu stärken und gewaltfrei zu handeln. In vielen gemeinsamen Spielen erlebten die Kinder Gemeinschaft untereinander, sowie aufeinander zu achten und respektvoll miteinander umzugehen. Die Schülerinnen und Schüler fanden in Spielen den Mut, sich zu öffnen. Sie lernten den Unterschied zwischen „guten und schlechten Geheimnissen“ kennen und bei wem man sich Hilfe holen kann.

Allen Kindern hat das Projekt großen Spaß gemacht und sie hatten eine tolle Zeit!

 

 
  

Die Fotos und ein Bericht zur Lohmarer ART 2018 sind online!