Aktion „Toter Winkel“

Am Donnerstag, den 28.04.2016, nahmen die Klassen 4a, 4c und auch wir, die 4b, im Rahmen der Verkehrserziehung an der Aktion „Toter Winkel“ teil. Herr Di Domizio, sein Kollege Markus von der Düsseldorfer Firma TimoCom und die Verkehrspolizistin, die die vierten Klassen auf die Fahrradprüfung vorbereitet, waren bei uns an der Schule. Zunächst haben sie mit uns im Klassenzimmer besprochen, wie gefährlich der tote Winkel ist. Es kann nämlich zu schweren Unfällen zwischen Fahrradfahrern und LKWs oder Bussen kommen, wenn sich die Radfahrer im toten Winkel der großen Fahrzeuge befinden und die Fahrer sie nicht sehen können, auch wenn sie aufmerksam sind. Besonders gefährlich ist es, rechts neben dem LKW zu stehen, wenn dieser rechts abbiegt.
Im Anschluss an die Erklärungen durften wir uns von der Gefahr des toten Winkels selbst überzeugen. Herr Di Domizio und sein Kollege hatten einen großen Truck mitgebracht, der auf dem Schulhof parkte. Der Reihe nach durften die Jungen auf dem Fahrersitz Platz nehmen und gucken, ob sie die Mädchen der Klasse erblicken können. Die Mädchen haben sich in der Zeit genau in den toten Winkel gestellt. Dazu wurde eine rote Plane neben den Truck gelegt, die den Bereich des toten Winkels markierte. Die Jungen konnten niemanden sehen. Dann wurde getauscht. Mädchen für Mädchen stieg in den Truck und sie sahen keinen einzigen Jungen im Seitenspiegel. Anschließend durfte Frau Seifert auf dem Fahrersitz Platz nehmen und wir haben es sogar geschafft, dass die ganze Klasse im toten Winkel verschwand. Auch direkt vor dem Truck ist die Sicht des Fahrers sehr eingeschränkt. Erst nachdem Lars sich zwei Meter von der Fahrerkabine des Trucks entfernt hat, konnte Frau Seifert ihn vorne erblicken. Daran sieht man, wie wenig ein LKW-Fahrer nur sehen kann. Gemeinsam fanden wir dann heraus, dass die sicherste Stelle für den Radfahrer hinten rechts neben dem LKW ist. Denn dort kann ihn der Fahrer sehen.
Durch diese Aktion hat unsere Stufe mehr Sicherheit und Verständnis im Straßenverkehr gewonnen.

Marie und Mia aus der Klasse 4b

 

 
  

Die Fotos und ein Bericht zur Lohmarer ART 2018 sind online!