Projekt Fair Trade Vitrine

Um die Schülerinnen und Schüler immer wieder an fair gehandelte Produkte zu erinnern und diese auch vor Ort zu haben, haben wir im Dezember 2021 eine Vitrine im Eingangsbereich unserer Schule dazu eingerichtet. Diese können die Schülerinnen und Schüler jeden Tag sehen und sich über die Produkte informieren. Ebenfalls ist die Vitrine durch ihren Standort bedingt für Eltern und sonstige Besucher frei zugänglich und sichtbar, so dass auch diese Personengruppen sich informieren können.


Taschen-Projekt

Wir, die Klasse 3c, haben im November 2020 ein ganz besonderes Projekt gemacht.
Wir hatten vorher im Sachunterricht das Thema „Müll und Müllvermeidung“ bearbeitet. Wir haben sogar den Wertstoffhof besucht und darüber gesprochen, wie man Müll vermeiden kann.
Für unsere Aktion haben wir Jutetaschen bekommen und sie mit Stoffmalstiften bemalt. Wir haben uns Sprüche überlegt („Nimm mich immer wieder“, „Jute statt Plastik“,…) und Bilder darauf gemalt zum Thema Umweltschutz.
Nachdem die Farben in die Stofftaschen gebügelt worden sind, waren sie dann haltbar.
Wir sind daraufhin zum Edeka gelaufen und haben dort die Taschen vor dem Eingang verschenkt. Manche Leute waren ganz überrascht und wollten uns sogar Geld geben. Aber das haben wir natürlich nicht angenommen.
Insgesamt hat es uns echt Spaß gemacht. Hoffentlich werden jetzt weniger Plastiktüten gekauft.

Geschrieben von Tobit und Lana