Waldschule stellt ersten Jahrgangsbaum

Die Klasse 4c pflanzt zum Abschied ihrer Grundschulzeit einen Zierapfel.

Am Samstag  den 6. Juli wurden alle Viertklässler der Waldschule  Lohmar offiziell verabschiedet. Für die Klasse 4c schloss sich direkt im Anschluss an die Zeugnissübergabe das klasseninterne Abschlussfest an. Auf dem Schulhof  wurde in geselliger Runde gesessen, gegessen und gespielt.  Als große  Premiere  weihte die Klasse feierlich einen Baum ein, zu dessen Fuße ein gußeisernes Schild mit der Aufschrift “Klasse 4c Jahrgang 2019“ angebracht ist. Die Idee zum Baum entstand, als eine ökologische Alternative  zum eigentlich geplanten  Luftballon-Steigen gesucht wurde. (Geplatzte  Ballonreste können die Natur verschmutzen und von Vögeln und anderen Tieren gefressen  werden.) Engagierte Eltern pflanzten im Vorfeld den jungen Zierapfel mit tatkräftiger Unterstützung von Herrn Rüdiger Ramme. Nun verschönert er den Rand des Pausenhofs und die Zieräpfel bieten im Winter den Vögeln Futter.

Die Schülerinnen und Schüler der 4c, und deren Klassenlehrerin Frau Friesen weihten ihren Baum mit einem gemeinsamen Lied und einer Rede des Klassensprechers ein und freuten sich über die wunderschöne, bleibende und nachhaltige Erinnerung an ihre gemeinsame Grundschulzeit.

 

 

 
  

Die Bilder unserer Musical-Aufführung von "Jedes Kind kann irgendwas" am 11. Juli gibt's hier zu sehen!